Stiftung Kindertraum Run Twinky Martin
Wir sollten nicht immer fragen
was leistet der Mensch sportlich,
sondern was leistet der Sport menschlich!
(click here for the english version)

letztes Update: 12.1.2016

So lautet auch 2016 für mich wieder das Motto meiner Benefizaktion. Neben dem Abenteuer 24-Stundenlauf steht für mich daher vor allem der gute Zweck und die Unterstützung anderer Menschen im Vordergrund, mit denen es das Schicksal nicht so gut gemeint hat wie mit mir. Genau aus diesem Grund brauche ich Eure (finanzielle) Hilfe.

Seit 2010 werden einmal im Jahr meine bei einem 24-Stundenlauf erreichten Kilometer von Euch Unterstützern in Bares für den guten Zweck umgewandelt.

Vielen Dank an dieser Stelle an meine treuen Sponsoren, die seit 2010 EUR 19.657,73 für den guten Zweck spendeten. Das Jahr 2015 war besonders erfolgreich: mit meiner Bestleistung von 193,123km konnte ich EUR 4.427,62 sammeln, die dann von der Stiftung meines Arbeitgebers Macquarie (Details siehe unten) verdoppelt wurden und zusätzlich inspirierte meine Aktion auch noch meinen direkten Arbeitgeber Macquarie Austria zu einer Spende über EUR 2.500, sodass in Summe allein 2015 über EUR 11.300,- zugunsten der Stiftung Kindertraum zusammen kamen.

Ich hoffe, dieser tolle Erfolg wiederholt sich auch 2016 und dass wir gemeinsam 2016 die EUR 25.000-Grenze an Spenden aus "Martin läuft 24 Stunden" knacken werden!

2016 werden die Kilometer des 24-Stundenlaufs in Sárvár (Ungarn), welcher am 23./24. April 2016 stattfinden wird, wieder die Basis für die Spendenkilometer sein.

Benefizaktion zugunsten der Stiftung Kindertraum
In Sárvár werde ich auch wie 2015 wieder für die Stiftung Kindertraum laufen, deren Ziel es ist, mit der Erfüllung von Herzenswünschen die Lebensqualität schwer kranker und behinderter Kinder und ihrer Familien in Österreich entscheidend und nachhaltig zu verbessern. Neben dem Spendengütesiegel und den Informationen im Internet, überzeugt mich auch der persönliche Kontakt mit den Mitarbeiter_innen der Stiftung Kindertraum (u.a. Geschäftsführerin Gabriela Gebhart) immer wieder persönlich von der Qualität der geleisteten Arbeit.

DumbledoreNachdem der 24-Stundenlauf per se viel mit Bewegung zu tun hat und aus meiner Sicht Selbständigkeit, Unabhängigkeit und so weit als möglich eigenständige Mobilität die Voraussetzungen für Lebensfreude und Selbstbewusstsein sind, werde ich gemeinsam mit Euch einen Herzenswunsch unterstützen, welcher diese Aspekte nachhaltig fördert oder ermöglicht. Welches Projekt dies genau sein wird, kann derzeit noch nicht festgelegt werden, da dies von Eurer Spendenunterstützung (und meinen erzielten Kilometern, siehe dann unten "Wie funktioniert es") abhängt. Einige Beispiele, welche Wünsche dieser Art in der Vergangenheit bereits erfüllt wurden: diverse Therapien wie tiergestützte Intervention/Pädagogik oder Adeli, Hilfsmittel wie z.B. verschiedenste Spezialräder.

2015 dienten die Spenden aus "Martin läuft 24 Stunden" der Mitfinanzierung des Diabetikerwarnhunds Dumbledore für den 12-jährigen Raphael (siehe Bild rechts).

Verdoppelung: Zusätzlich unterstützt mein Arbeitgeber Macquarie weiterhin die Fundraising-Aktivitäten seiner Mitarbeiter durch die Stiftung Macquarie Group Foundation, welche von Mitarbeitern gesammelte/initiierte Spenden verdoppelt. Dies bedeutet also, dass jeder Euro, der im Rahmen meiner Benefizaktion von Euch an die Stiftung Kindertraum gespendet wird, einen weiteren Euro durch die Macquarie Group Foundation auslösen wird! Oder für meine Motivation: jeder gelaufene Kilometer zählt quasi doppelt.

Somit hoffe ich, dass möglichst viele von Euch diese Aktion toll finden und für die Stiftung Kindertraum spenden werden. Falls nicht, dann freue ich mich natürlich auch, wenn meine gelaufenen Kilometer einer anderen karitativen Organisation zu Gute kommen. Diese Spenden können dann allerdings nicht von der Macquarie Group Foundation verdoppelt werden!

Das Maskottchen der Stiftung Kindertraum namens Twinky (im Bild rechts oben) begleitet mein Training und sorgt für anhaltend hohe Motivation!

Regelmäßige News unter http://martin24h.blogspot.com/ berichten übrigens von meinen Vorbereitungen.

Aber jetzt "let's talk business":

Das Wichtigste: Wie funktioniert es?
Natürlich möchte ich auch eine Gegenleistung für Eure Unterstützung erbringen. Im Rahmen eines BenefizLAUFs bietet sich dafür meine Laufleistung an. Daher bitte ich Euch um einen kleinen Betrag pro von mir erlaufenen Kilometer. Um mich so richtig zu motivieren, habe ich mir auch gedacht, dass ein kleiner zusätzlicher Betrag für die "Motivationskilometer" nett wäre, welcher anfällt, sobald meine Kilometerleistung dreistellig wird. Diese Grenze liegt damit etwas unter meiner aktuellen Bestleistung von 193,123km, allerdings geht's ja um den guten Zweck, daher bleibt die Motivationsschwelle weiterhin bei 100km.

Nachdem Ihr unten den Basisbetrag je Kilometer sowie den zusätzlichen Motivationsbetrag je Kilometer eingegeben habt, findet Ihr auch eine Übersicht, welcher Gesamtspendenbetrag sich für Euch je nach von mir erlaufener Gesamtkilometer ergibt.

Was hat es unten mit den Feldern eMail bzw. Pseudonym auf sich?
Wenn Ihr Eure eMail-Adresse angebt, so sende ich Euch nach dem Lauf gerne die Info zu dem von mir nach Euren Angaben erlaufenen Betrag zu. Solltet Ihr mir Eure eMail-Adresse nicht bekannt geben wollen (obwohl ich Euch garantiere, diese einzig für den Zweck des 24-Stundenlaufs zu erfassen und nach der erfolgten Verständigung zum Spendenbetrag wieder zu löschen), so würde ich Euch bitten ein Pseudonym anzugeben. Nach dem Lauf werde ich dann auf dieser Seite die zu den jeweiligen Pseudonymen erlaufenen Beträge veröffentlichen um Euch das mühsame Rechnen zu ersparen ;-)

Wie erfolgt die Überweisung der Spende?
Details zur Kontoverbindung zugunsten der Stiftung Kindertraum und zur damit verbundenen Verdoppelung Eurer Spende durch die Macquarie Group Foundation folgen noch.

Zu den Spendenzusagen wird es auch heuer wieder eine kleine Statistik geben, welchen Gesamtbetrag ich durch Eure Hilfe je nach erzielten Kilometern erlaufen kann!

VIELEN DANK schon jetzt für Eure Unterstützung und ich hoffe auf zahlreiche Spendenzusagen! Euer Martin.


Schritt 1 Deine Daten
Name:

eMail-Adresse oder Pseudonym
Kommentar:
Für Fragen, Anregungen, Motivation, etc. steht Euch das Kommentarfeld offen.
Ihr könnt in diesem Fall auch Spendenbeträge von jeweils EUR 0.00 auswählen ;-)
Weiters könnt Ihr mich auch unter kontaktieren.

Schritt 2 Wähle nun bitte Deinen Spendenbetrag aus:

Betrag je Kilometer zusätzlich für jeden Kilometer über 100km Gesamtbetrag je Kilometer ab 100km *)


Schritt 3 Abschicken
Um diese Seite gegen Spam zu schützen, schreibe bitte ins nebenstehende Feld.

Dein Spendenbeitrag je nach von mir erzielter Laufleistung *)

Laufleistung 50km60km 70km80km 90km100km 110km120km
Spende
Laufleistung 130km140km 150km160km 170km180km 190km200km
Spende
*) für diese Übersicht muss JavaScript aktiviert sein!


Spendenstand